Ernährung,  Gesundheit,  Küchenimpressionen,  Rezepte

Fleischlos glücklich: Asiatische Sommersuppe

Geht so:

In einem Liter Gemüsebrühe
eine Porrestange in ganz schmal geschittene Ringen,
3 Möhren in Streifen geschnitten,
2 Paprikaschoten ebenso in Streifen geschnitten,
1 Bund Frühlingszwiebeln in schmalen Ringen
in Stücke  gebrochenen Mienudeln
kurz garen
zusammen mit
Ingwer, Knoblauch klein gehackt, 3 Chillischeiben.
Abschmecken mit ein wenig Honig oder Ahornsirup.
zum Schluß ganz kurz 200 Gramm Spinatblätter in der Suppe ziehen lassen.
Ein wenig Sesamkörnern drüberstreuen und wer möchte mit einem Eßlöffel Sesamöl verfeinern.

Bon Appetit

Jahrgang 1948, werde ich auf dem Gut Groß-Below in Mecklenburg-Vorpommern geboren. Nach der Flucht aus der DDR, lande ich mit meinem Vater, einem Hochbauingenieur, meiner Mutter und deren Mutter über mehrere Stationen, in Rheinland-Pfalz und der Eifel, schließlich im Ruhrgebiet...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.